BizTalk Server 2016 Feature Pack 3

Nico JansenEDI, Enterprise Integration, Integration mit BizTalk Server

Microsoft BizTalk Server - explained by Sunato

BizTalk Server 2016 bringt mit dem Feature Pack 3 eine Hand voll Neuerungen. Wir stellen Ihnen die Wichtigsten vor.

Das neueste Feature Pack von Microsoft für den BizTalk Server 2016 erschien bereits im Juni dieses Jahres. Es ist zusammen mit dem Cumulative Update 5 als Bundle zum Download verfügbar.
In diesem Paket befindet sich eine Reihe von Neuerungen, die auch drei neue Adapter umfassen:

Office 365 Mail Adapter

Was in Azure Logic Apps bereits sehr einfach geht, wird nun auch mit diesem Adapter für BizTalk eingeführt: Der direkte Zugriff auf den Mail-Account. Der Adapter erlaubt es, E-Mails in HTML-Form aus Outlook abzuholen und in BizTalk zu verarbeiten. Hierzu gibt es praktischerweise auch die Option, nur ungelesene Nachrichten abzuholen. Nachrichten können nach Wunsch anschließend gelöscht oder als gelesen markiert werden.

Für eingehende E-Mails werden automatisch folgende Properties promoted: Importance, Subject, SenderName, SenderAddress, HasAttachments.

BizTalk 2016 FP3 Office 365 Mail Adapter

Abholen von E-Mail aus einem Office 365 Postfach mit dem im Feature Pack 3 enthaltenden Office 365 Mail Adapter

Der Send Port schickt den Nachrichteninhalt (Body) als Plaintext an eine beliebige Adresse. Die Verwendung des BCC – Feldes ist nicht vorgesehen. Da die Zieladresse im Adapter festgelegt werden muss, ist ein dynamischer Versand anhand von Nachrichteninhalten nicht möglich.

E-Mail versenden mit dem Office 365 Adapter

Verschicken einer E-Mail mittels des Office 365 Adapters von Feature Pack 3

Office 365 Calendar Adapter

Der Kalender-Adapter holt Events aus einem Kalender des jeweiligen User-Accounts ab. Hierzu gibt es ein natives Schema, dem die Daten entsprechen. Beim Abfragen der Events ist der Zeitraum, in dem die Ereignisse beginnen müssen, im Adapter hinterlegt.

Auslesen eines Kalenders eines Office 365 Postfachs

Auslesen des Kalenders des verbundenen Office 365 Postfachs mit dem Office 365 Calendar Adapter

Für Send Ports gilt, dass sowohl Anwesende als auch der Titel des Events im Adapter hinterlegt werden müssen. Somit können diese Informationen nicht dynamisch erzeugt werden.

Termin Erstellung über Office 365 Calendar Adapter

Erstellung eines Outlook Termins über den Office 365 Calendar Adapter

Office 365 Contact Adapter

Der Adapter für Office 365-Kontakte ist nur für Send Ports verfügbar. Somit fehlt leider die Möglichkeit, Kontakte aus einem Office-Account abzufragen. Der Adapter selbst ist minimalistisch gestaltet und erlaubt nur die Angabe eines Accounts. Nachrichten, die dem nativen Schema entsprechen, erzeugen dann neue Kontakte.

Microsoft schlägt vor, auf dem BizTalk Server TMS zu installieren, damit die Office 365 OAuth Tokens nicht auslaufen, sondern periodisch erneuert werden.

Wir konnten auch feststellen, dass ein Sign-In über die Adapter-UI erst möglich war, nachdem wir diesen als Service installiert hatten. Ebenso mussten Cookies und Skripte im IE aktiviert sein, damit der Office 365 Login hinterlegt werden konnte.

Die Schemas für Kontakte und Kalender-Termine befinden sich in „Program Files (x86)\Microsoft BizTalk Server 2016\SDK\Schemas“ und haben den jeweiligen Adapternamen als Präfix .

Weitere Features

Neben Adaptern stecken im Feature Pack 3 weitere Neuerungen. So entspricht der BizTalk Server mit diesem Update auch folgenden Verordnungen:

  • FIPS (Federal Information Processing Standard) – Dieses Feature enthält Verschlüsselungsstandards sowie Codes für Länder, Wetter und Notfälle. Für BizTalk ist besonders die Verschlüsselung wichtig. Diese wird als Policy auf dem jeweiligen Server aktiviert und sorgt dann dafür, dass der SQL Server mit der BizTalk Runtime nur noch über ein FIPS genügendes Verfahren spricht.
    FIPS konforme Verschlüsselungsstandard

    Einschalten der FIPS konformen Verschlüsselungsstandard im Feature Pack 3

  • DSGVO – Da es sich bei BizTalk selbst nur um einen Message Broker handelt, ist dieser Punkt eher Wasser als Wein. Trotzdem hat Sandro Pereira ein Whitepaper verfasst, in dem er die Schutzaspekte der DSGVO im BizTalk-Kontext beleuchtet.
    Nähere Informationen finden Sie unter: BizTalk360.com

Für alle Betreiber einer SQL Always On Availability Group bietet BizTalk 2016 nun die Möglichkeit, mehrere Datenbanken pro Instanz zu beherbergen. Dies spart nicht nur den Aufwand, mindestens vier Instanzen (pro Server) aufzusetzen, sondern macht auch die anschließende Verwaltung einfacher.

Zusätzlich enthält dieses Feature Pack Funktionalität zur Authentifizierung mittels Azure AD und OAuth über MS Enterprise Single Sign-On. Leider wird dieses Feature nur von den drei neuen Adaptern verwendet. Wer also hoffte, seine Zugriffe auf Fileshares o. ä. über eine der beiden Authentifizierungsmöglichkeiten abwickeln zu können, muss wohl noch warten (oder sich mit einer eigenen Lösung behelfen).

Für zeitgesteuerte Receive Locations werden selten die BizTalk-spezifischen Scheduling-Funktionen verwendet. Dies liegt vor allem daran, dass die mitgelieferten Funktionen eher unzureichend sind. Der Open Source „Scheduled Task“-Adapter wird daher oft als Ersatz verwendet. Dies mag sich ab jetzt ändern, da Microsoft in dem Feature Pack auch eine verbesserte Version der Zeitschaltung veröffentlicht:

Zeitgesteuerte Receive Location

Die Zeitgesteuerte Receive Location des Feature Pack 3

Zeitzonen werden nun berücksichtigt und es ist sogar möglich, automatisch zwischen Winter -und Sommerzeit zu wechseln. Aber vor allem die neuen Möglichkeiten zur Erstellung wiederkehrender Intervalle sollten es einfacher machen, zeitgesteuerte Workflows zu gestalten. Ein wichtiger Aspekt dabei ist auch, dass die Zeitsteuerung – im Gegensatz zum Scheduled Task Adapter – in der Receive Location definiert wird und so mit einem beliebigen Adapter kombiniert werden kann.

Cumulative Update 5: Was ist drin?

Zur Auffrischung hier noch einmal die KBs, welche im CU5 enthalten sind:

BizTalk Adapter

  • KB4087345: Erweiterungen und Verbesserungen des SFTP-Adapters
  • KB4054240 FIX: MQSeries Adapter schreibt Einträge in das Event Log
  • KB4045575 FIX: MQSeries Adapter erzeugt hohe Auslastung
  • KB4230301 FIX: SAP BAPI Transaktionen schlagen fehl
  • KB4038885 FIX: SFTP Adapter funktioniert nicht korrekt unter Last
  • KB4230299 FIX: SFTP Adapter schreibt bei hohen Portnummern Fehler in das Event Log
  • KB4340764: Entfernung unnötiger Abhängigkeiten in XML für den SAP Adapter
  • KB4340765 FIX: SAP Adapter schreibt keine Logs, wenn Werte die Feldlänge überschreiten

BizTalk Deployment und Administrationswerkzeuge

  • KB4089305 FIX: Pipeline-Einstellung gehen verloren, wenn aus Visual Studio ein Projekt neu deployed wird.

BizTalk EDI Support

  • KB4230297 FIX: AS2 Nachrichten weiterhin als Async MDN gesendet
  • KB4230298 FIX: Fehler beim Ändern der EDIFACT/X12 Encoding-Einstellungen

BizTalk Verschlüsselung

  • KB4091110: Unterstützung für TLS 1.2
  • KB4341819: Unterstützung für SQL Server 2016 mit SP 2

BizTalk Runtime, Pipelines und Tracking

  • KB4093149: BAMAlertsApplication Log wächst sehr schnell

BizTalk Setup und Konfiguration

  • KB4052528: HTTP Send Ports blockieren nach einer Netzwerkstörung
„Durch das Feature Pack 3 bekommt der BizTalk Server 2016 die lange erwarteten Features, mit denen Office 365 Komponenten einfach in eine bestehende BizTalk Infrastruktur integriert werden können. Hybride Szenarien können so besser abgebildet werden.“Nico Jansen, Software Developer bei Sunato Hamburg

Kontaktieren Sie den Autor...

... oder besuchen Sie uns in Hamburg. Zum Fachsimpeln, Besprechen von Projektvorhaben ... oder einfach nur zum Chillen auf unserer Dachterasse.

Kontaktieren Sie Nico Jansen

Lassen Sie uns über Ihr Projekt sprechen!

Kontakt via Mail

Wer ist Sunato?


Wir liefern Ihre Daten aus – an Applikationen, Maschinen, Geräte und Benutzer. Mit anderen Worten: Wir organisieren die Logistik Ihrer Daten. Wenn unsere Kunden neue CRM oder ERP Systeme einführen, wenn sie neue Partner oder Kunden anbinden wollen oder neue Geräte verwenden wollen, dann haben sie oft die Anforderung, neue Applikationen mit ihrer existierenden IT Welt zu verbinden. Genau dabei unterstützen wir. Wir nutzen Technologien wie BizTalk Server und Azure Logic Apps, entwickeln Applikationen in .Net, und integrieren Geräte und Devices mit der Cloud. Unsere Experten arbeiten von den Standorten Hamburg, München, Stuttgart aus im gesamten DACH Gebiet.

Mehr über Sunato (english)