Sunato Insight ist unser neues Beitragsformat. Hier erfahren Sie mehr über unsere Mitarbeiter und können Sunato noch besser kennenlernen.

Wie würden dich Freunde in drei Worten beschreiben?

Lebhaft, freundlich und manchmal vielleicht etwas ausgefallen.

Wie lange arbeitest du bereits für Sunato?

Ich habe am 11.09.17 angefangen, genaue Uhrzeit kann ich dir jetzt nicht nennen (lacht). Dementsprechend bin ich etwas über ein halbes Jahr mit an Bord.

Wie bist du auf das Unternehmen gekommen?

Ein Verwandter von mir arbeitet auch in der Branche und hat mich auf Sunato aufmerksam gemacht. Ich war bereits einige Zeit auf der Suche und wollte gerne eine konkrete Fachrichtung in der IT kennenlernen. Überzeugt hat mich die clevere Art und Weise, wie Sunato an Aufgaben und Problemstellungen herangeht.

Wer bist du bei Sunato und in welchen Bereichen arbeitest du?

Ich bin Integration Developer. Momentan bin ich ausschließlich für BizTalk zuständig, von Support bis Entwicklung.

Welches Projekt hat dich bislang am meisten gefordert?

Bei einem Kunden vor Ort, das war mein erstes eigenes Projekt und ich musste mich noch komplett in BizTalk einarbeiten. Ich hatte großen Respekt vor der Aufgabe, bin letztendlich aber sehr schnell reingekommen und konnte das Projekt erfolgreich abschließen.

Was machst du gerne in deiner Freizeit?

Ich meistere gerne Pen-and-Paper/Virtual Tabletop Sessions. Dazu gehören mehrere Disziplinen:

  • Erstellen von Grafiken,
  • Geschichten schreiben,
  • Erstellen von Audio-Bibliotheken.

Außerdem bin ich auch ein großer Fan von Anime Serien.

Wer ist eine Leitfigur für dich?

Matthew Mercer. Er hat eine sehr beeindruckende Fähigkeit mit seinem Charisma und Worten, Menschen zu bewegen und zu beeinflussen. Das ist etwas, was ich bewundernswert finde.

Wie bist du auf Informatik gekommen?

Das war das naheliegendste für mich. In meiner Freizeit habe ich schon immer viel am PC gemacht, da es mich interessierte und mir Spaß gebracht hat wollte ich das Hobby zum Beruf werden lassen.

Was hast du vor deiner Zeit bei Sunato gemacht?

Zuerst habe ich meinen Hauptschulabschluss gemacht, dann die Mittlere Reife. Daraufhin das Abitur und schlussendlich mein Informatik Studium an der Uni Hamburg. Mein Bildungsweg war nicht unbedingt der gradlinigste, aber letztendlich bin ich genau da gelandet, wo es mir Spaß bringt und sich richtig anfühlt.

Welchen Trend findest du in der Branche im Moment besonders spannend?

Das Konzept der immer beliebter werdenden Cloud, insbesondere die damit verbundenen Risiken oder aber auch die Grenzen der Cloud finde ich sehr interessant.

Wenn du dir eine Superkraft auswählen könntest, welche wäre das?

Lustig das du fragst, da habe ich mir schon des Öfteren drüber Gedanken gemacht: Ich würde gerne die Fähigkeit besitzen, die Realität so zu gestalten, wie ich diese gerne hätte.

Was darf für den Start in einen guten Arbeitstag für dich nicht fehlen?

Wenn die Bahnen regelmäßig fahren und ich nicht mit einer Stunde Verspätung ankomme. Dann bin ich schon glücklich.

Was macht Sunato für dich zu einem Interessanten Arbeitgeber?

Sunato selber startet stark durch, alle Kollegen sind hochgradig qualifiziert und der Markt verspricht ein hohes Wachstumspotenzial. Im Unternehmen selber gibt es eine flache Hierarchie und im Büro ist ein sehr herzlicher Umgang miteinander.

Gibt es Situationen in denen dir deine Arbeit nicht gefällt?

Manchmal, wenn es zu stressig wird, weil z.B. bei allen fünf Projekten, die ich betreue, gleichzeitig ein Problem auftritt und ich erst gar nicht weiß, wo ich am besten anfangen soll zu helfen. Das ist es etwas anstrengend, aber da das äußerst selten eintritt, bringt mir meine Arbeit sonst viel Spaß.

Welche drei Tipps hast du für jemanden, der noch ganz am Anfang seiner Karriere steht?

  1. Habe Spaß an dem, was du tust (lacht) – der Klassiker.
  2. Nicht zu sehr verbeißen in eine Richtung, sondern immer offen für neues sein.
  3. Sich im Leben auch mal Treiben lassen, solange man eine grobe Richtung ansteuert, wird man schon an einem Ziel ankommen.

Du bist auf der Suche nach einer neuen Herausforderung?

Besuche uns in Hamburg und wir besprechen, wie du Sunato mit gestalten kannst.

Kontaktiere uns

Und wir sprechen über Deine Karriere bei Sunato!

Kontakt via Mail

Recommended Posts