Wird Windows Phone 8.1 das Business iPhone?

Milen KoychevMobile Services

Der Niedergang des früher als Research in Motion bekannten BlackBerry Herstellers ist wohl absehbar. Nachdem der BlackBerry CEO John Chem Ende des letzten Jahres einen beruhigenden offenen Brief an die “geschätzte Enterprise Kundschaft” veröffentlichte, sind spätestens jetzt viele Unternehmenskunden auf der Suche nach Alternativen.
Neben den hochwertigen und robusten Geräten, hat vor allem die Managebarkeit und Sicherheit der BlackBerry Infrastruktur mit dem BlackBerry Enterprise Server (BES) die IT Abteilungen überzeugt. Nach der Veröffentlichung des iPhones und anschließenden Plattformen wie Android und Windows Phone wurde jedoch schnell klar, dass die BlackBerrys nicht mehr mithalten können. Die  Anforderungen und geänderten Erwartungshaltungen der Anwender (auch: Bring your own Device preference) konnte BlackBerry einfach nicht mehr bedienen. Die neue BlackBerry Plattform BB10 sollte alles retten, die Entwicklung dauerte aber deutlich zu lang und war im Ergebnis „too little too late“.

Wer sich aktuell mit dem Thema beschäftigt, sollte neben den üblichen Verdächtigen iOS und Android auch mal wieder das Windows Phone mit auf der Liste haben. Microsoft hat kürzlich die neue Version Windows Phone 8.1 angekündigt und diese bringt viele interessante Neuerungen für Unternehmenskunden mit.

 

Windows Phone 8.1

 

Das Windows Phone hat durch seine native SharePoint und Office Integration früh die richtige Vision gezeichnet: ein Smartphone dient unterwegs als mini-Laptop und muss mindestens rudimentäre Zugriffe auf relevante Daten und Dokumente erlauben. Leider hat Microsoft diese Vision nur oberflächlich umgesetzt und dabei einige entscheidende Anforderungen von Unternehmenskunden nicht bedient.

Mit dem Windows Phone 8.1 bietet Microsoft nun viele sehnsüchtig erwartete Features, die für den Einsatz in Unternehmen oft zwingend Voraussetzung sind.

S/MIME

Mit S/MIME ist es möglich, E-Mails zu verschlüsseln, so dass nur bestimmte Empfänger diese lesen können. Weiterhin kann mit S/MIME auf Basis von Signaturen sichergestellt werden, dass eine E-Mail von einem bestimmten Absender stammt und unverändert übertragen wurde. Windows Phone 8.1 unterstützt mit dem nativen E-Mail Client S/MIME sowohl senden und empfangen verschlüsselter Nachrichten, als auch signieren und prüfen von Signaturen. S/MIME ist optional nutzbar, der Anwender kann z.B. für private E-Mails das Verschlüsseln und Signieren abwählen.

VPN

Die Windows Phone 8.1 VPN Unterstützung bietet umfangreiche Möglichkeiten, sich mit dem Unternehmensnetzwerk zu verbinden, um auf interne Ressourcen zuzugreifen:

  •  
    • IPSec (IKEv2) Gateway Support
    • SSL-VPN Gateway Support
    • Split Tunnel oder Forced Tunneling (also “Always on”)

Windows Phone verwendet IKEv2 für IPSec und bietet somit die Möglichkeit, sich sowohl mit Windows Servern, als auch mit anderen VPN Infrastrukturen zu verbinden.

Enterprise WIFI

Mit Windows Phone 8.1 wird die Unterstützung des Extensible Authentication Protocol (EAP) angeboten. EAP kann für die Authentifizierung von Smartphones mit Passworten und Zertifikaten innerhalb von gesicherten Unternehmens WLANs eingesetzt werden.

Mobile Device Management (MDM)

Die Windows Phone 8.1 Plattform bringt neben einem verbessertem Zertifikatsmanagement zwei Management Clients mit:

  • Der Enrollment Client für die initiale Anmeldung des Phones beim MDM System
  • Mit dem Phone Management Client kann das Gerät über das offene Enterprise Device Management Protocol mit Konfigurationen von einem MDM System betankt werden

Fazit

Microsoft gibt nun ähnlich Gas wie bei bei dem Windows Desktop, die klassischen Unternehmenskunden wieder abzuholen. Der Windows 8.1 Desktop wurde mit Features für den non-Touch Anwender angereichert, beim Phone Pendant sind es die Sicherheits- und Managementfeatures. Die Neuerungen von Windows Phone 8.1 machen die Microsoft Plattform für den Unternehmenseinsatz interessant und bieten sich somit als integrierte Plattform für mobile Prozesse an. Wir empfehlen bei einer Bewertung oder Plattformauswahl die Windows Phone 8.1 Plattform zu berücksichtigen.