Was ist Mobile Device Management?

Milen KoychevEnterprise Integration, Mobile Services, Mobility, Windows 8/10, Windows Phone

Das Thema Mobile Device Management, kurz MDM, ist im Moment in aller Munde. Ganz aktuell hat sich VMware die stattliche Summe von 1,54 Milliarden USD (Quelle: Reuters) für den MDM Anbieter AirWatch kosten lassen.

Aber was genau ist ein MDM? Die deutsche Wikipedia definiert dies im Moment wie folgt:

Mobile-Device-Management (MDM; deutsch Mobilgeräteverwaltung) ist ein Begriff aus der Informationstechnik und steht für die zentralisierte Verwaltung von Mobilgeräten wie Smartphones, Sub-Notebooks, PDAs oder Tablet-Computer durch einen oder mehrere Administratoren mit Hilfe einer Software.[1] Die Verwaltung bezieht sich auf die Inventarisierung von Hardware in Organisationen, die Software- und Datenverteilung, sowie den Schutz der Daten auf diesen Geräten.[1] Da diese Geräte via Mobilfunk/WLAN mit dem Unternehmensnetz in Kontakt treten, müssen auch Probleme der drahtlosen Verwaltung gelöst werden (Luftschnittstelle (OTA)).

Zusammengefasst hilft ein MDM folgende vier Anforderung bei der Einführung und Administration mobiler Geräte lösen:

  • Zentralisierte Verwaltung
  • Inventarisierung
  • Software- und Datenverteilung
  • Datensicherheit

 

Ohne MDM ist keine nachhaltige Mobility Strategie abbildbar und es entstehen schnell Insellösungen, die früher oder später für viel Zeit und Geld professionalisiert werden müssen. MDMs ermöglichen es, von Anfang an Smartphones und Tablets zuverlässig und sicher in die Unternehmens IT zu integrieren und als Prozesse abzubilden und sollten daher Teil jeder Mobile Strategie sein.

In diesem Kontext existieren schon heute relativ viele Acronyme, hier ein kleiner Handzettel:

BYOC Bring Your Own Computer
BYOD Bring Your Own Device
BYOT Bring Your Own Technology
MAM Mobile Application Management
MDM Mobile Device Management
MIM Mobile Information Management
OTA Over The Air
TEM Telecom Expense Management

 

Da es sich hierbei immer noch um ein relativ junges Geschäftsfeld handelt, unterscheiden sich die Hersteller stark in Umfang und Tiefe der Lösungen. Wir werden in nachfolgenden Blog Beiträgen das Thema aufgreifen und einige Aspekte und Lösungen tiefergehend vorstellen.