Reliable Messaging mit BizTalk / BizTalk Framework 2.0

Milen KoychevIntegration mit BizTalk Server

Wir implementieren regelmäßig das so genannte Reliable Messaging auf Basis des BizTalk Servers. Oft kommt die Anforderung direkt aus dem Projektkontext, da einer der Partner, die wir durch unseren Einsatz verbinden, Reliable Messaging fordert.

In diesem Beitrag möchte ich kurz das Thema und dessen Realisierung auf Basis des BizTalk Servers zusammenfassen.

Was ist das Reliable Messaging unter BizTalk Framework 2.0 und in welchen Szenarien bringt es einen Mehrwert?

Das Reliable Messaging (auch als Reliable Receipts bezeichnet) unter BizTalk Framework 2.0 ist ein XML-Nachrichtenprotokoll, welches den zuverlässigen Nachrichtenaustausch zwischen zwei Parteien sicherstellt, indem zu jeder gesendeten Nachricht eine Empfangsbestätigung (Receipt) von Sender erwarten bzw. von Empfänger verschickt wird. Dabei ist Protokoll vom Transportweg (z.B. Http, Fileshare,FTP, Mail, Webservice etc.) unabhängig.

Der Mehrwert dieses Protokolls besteht darin, dass eine End-To-End Übertragung sichergestellt werden kann, unabhängig davon welche Transportwege bzw. wie viele Übertragungssysteme zwischen dem Sender und Empfänger eigesetzt worden sind (s. Abbildung).

 

Reliable Messaging mit BizTalk

Reliable Messaging Szenario mit BizTalk Server

 

Der BizTalk Server implementiert das Reliable Messaging Protokoll durch das BizTalk Framework 2.0. Das Framework nimmt dem Entwickler das komplette Protokollhandling ab. Die komplette Reliable Messaging Funktionalität wird alleine durch zwei Pipeline Komponenten (BizTalk Framework-Assembler und BizTalk Framework – Disassembler) für den Entwickler gekapselt. Setzt man diese Komponenten an der Sender respektive Empfänger-Seite, so ist man im Stande das Reliable Messaging für sein Szenario zu konfigurieren. Alle Aktivitäten bezüglich des Reliable Messagings wie Auswertung der Empfangsbestätigungen, erneutes Senden von nicht bestätigten Nachrichten etc. werden durch den BizTalk Server automatisch übernommen.

Unsere Erfahrungen in diesem Kontext basieren auf BizTalk Server Versionen 2010 und 2013, bei beiden Versionen ist die Reliable Messaging Funktionalität nahtlos in BizTalk integriert und ermöglicht dadurch ein schnelles Implementieren. Auch ältere Versionen des BizTalk Servers bringen die erwähnten Komponenten mit und können Reliable Messaging abbilden. Wenn BizTalk auf beiden Seiten (Sender und Empfänger) eingesetzt wird, können unterschiedliche Serverversionen eingesetzt werden. Das Protokollhandling bleibt transparent. Diese Tatsachen machen den BizTalk Server zu dem Mittel der Wahl für Szenarien, wo eine End-To-End-Übertragung über mehrere Transportwege und Systeme sichergestellt werden muss. Sollten solche Szenarien für Sie auch aktuell sein, unterstützen wir gerne.Kommen Sie einfach auf unszu.