Tutorial – Installation BizTalk Server 2010 Developer Training Kit

Lukas SpissBizTalk Academy, Integration mit BizTalk Server

Sunato BizTalk Tutorial

Dieses Tutorial beschreibt Schritt für Schritt, wie das BizTalk Server 2010 Developer Training Kit auf einer Windows 10 Maschine installiert wird. Das Trainings Kit besteht aus Video Einheiten und dazugehörigen Übungsaufgaben und bietet damit einen guten Einstieg in die BizTalk Welt.

Download

Zunächst wird das vollständige Trainings Kit von Microsoft hier heruntergeladen (~11 GB).

Hyper-V

Die Übungsaufgaben werden in vorkonfigurierten virtuellen Maschinen absolviert. Diese laufen in Hyper-V, welches unter Windows 10 noch aktiviert werden muss.

Installation des Toolkits

Wenn das Toolkit fertig heruntergeladen wurde muss es noch nach C:\BiztalkCourse\ entpackt werden. Dafür müssen zwei Programme ausgeführt werden:


Zunächst BizTalkDevCourse.exe


Und anschließend BizTalkDevCOurseVM.part01.exe


Einbinden im Hyper-V

Jetzt können die virtuellen Maschinen im Hyper-V eingebunden werden. Da ich mit der von Microsoft vorgegebenen Anleitung Probleme hatte, werde ich diese, aber auch eine alternative Möglichkeit aufzeigen.

Standard

Öffne die Konsole als Administrator und navigiere zum Root Verzeichnis des Toolkits (cd C:\BizTalkCourse) und führe folgenden Befehl aus: importVM.exe „C:\BizTalkCourse\VM\common\BizTalk2010Demo.vhd“

Sollte es hierbei zu Fehlern kommen wie im Bild unten, bitte die alternative Möglichkeit (siehe unten) durchführen. Sollte es ohne Fehler geklappt haben wird dies übersprungen.

Alternative

Kopiere folgendes PowerShell Skript in eine neue Datei und speichere es unter C:\BizTalkCourse\import.ps1 ab.

$absolutePath = ""

# So we can execute this script.
set-executionpolicy remotesigned
<#  
Source : https://social.technet.microsoft.com/Forums/en-US/464ff2b2-e24a-4c82-a367-07e60a43c1b8/how-to-use-a-browseforfolder-box-in-my-powershell-script?forum=ITCG
#>
function Select-Folder($message='Select a folder', $path = 0) {
    $object = New-Object -comObject Shell.Application
    $folder = $object.BrowseForFolder(0, $message, 0, $path)  
    if ($folder -ne $null) {
        $folder.self.Path
        }
}

<# 
 Should we point to the right path for every VM based on a number...
#>
function ConstructPath($x)
{
    $number = "{0:D2}" -f $x
    $folder = $absolutePath + "\bt10d-" + $number + "\Virtual Hard Disks\bt10d-"+ $number+".vhd"
    return $folder
}

<# 
Main entry for the script.
#>
$absolutePath = Select-Folder 'Select the folder where the folder vm''s reside'
If (-not $absolutePath) 
    { Write-Host 'No folder was selected.' }
else 
{
    $commonPath = $absolutePath + "\common\bt10t-allfiles.vhd"

    for($i=1; $i -le 19; $i++)
    {
        #no folder for the 2 or 3 lab.
        if ($i -eq 2 -or $i -eq 3) {continue}

        #based on i construct the absoule path
        $path = ConstructPath($i)

        $LabName = "Lab-" + "{0:D2}" -f $i

        #Create the VM, and add it the the disks.
        New-VM -Name $LabName MemoryStartupBytes 2GB
        Add-VMHardDiskDrive -VMName $LabName -path $path
        Add-VMHardDiskDrive -VMName $LabName -path $commonPath
    }
}

 

Zurück in die Admin Konsole, führe den Befehl powershell aus und starte das eben gespeicherte Skript durch: ./import.ps1

Im sich öffnenden Fenster, wähle den Ordner VM unter dem BizTalkCourse Ordner aus und bestätige dies.

Hyper-V Manager

Im Hyper-V Manager sollten nun die virtuellen Maschinen wie im Bild unten aufgelistet sein. Diese können über einen Doppelklick gestartet werden. Der Benutzername ist Administrator und das Passwort ist „pass@word1“. Achtung, die Tastatur ist auf Englisch eingestellt!

Kontakt:

Lukas Spiss on Xing – LinkedIn
Bei Fragen oder sonstigen Anmerkungen können Sie uns gerne per Email (Muenchen@sunato.de) kontaktieren.

Das Tutorial hat Ihr Interesse geweckt und Sie möchten sich zum Thema BizTalk fortbilden? Dann informieren Sie sich doch auf unserer Academy Seite über unsere hauseigenen BizTalk Schulungen.