Sunato führt Microsoft Intune zum Management mobiler Geräte und Applikationen (MDM und MAM) bei Energiekonzern ein

Milen KoychevMobile Services, Referenz, Sunato-Press

Microsoft Intune2

Quelle: https://technet.microsoft.com/en-us/library/dn715906.aspx

 

Die Anfrage an uns war eigentlich diese: Um für die mobilen Mitarbeiter des Konzerns optimale Voraussetzungen zur Erledigung ihrer Aufgaben zu schaffen, sollten für einzelne Fachabteilungen mobile Applikationen, primär für Smartphones, gebaut werden.

Doch wer erfolgreich solche Apps in Konzernen zum Einsatz bringen will, der muss zunächst die Voraussetzungen dafür schaffen:

A. Eine Strategie zur Einbindung von mobilen Geräten und Applikationen in die bestehende IT Landschaft des Konzerns muss – wenn nicht schon vorhanden – definiert werden und die Infrastruktur zur sicheren Einbindung solcher Geräte muss geschaffen werden.

B. Ein Design-Leitfaden sollte erarbeitet werden um zu beschreiben, wie die zukünftigen mobilen Apps beschaffen sein sollen, um den Anforderungen des Konzerns in Bezug auf Sicherheit, Datenablage, Identitätsmanagement, Zertifikatmanagement, etc. zu genügen.

Erst danach werden idealerweise die eigentlichen Fachapplikationen geschaffen.

Wie sind wir vorgegangen?  Per Workshop wurde die generelle Vorgehensweise abgestimmt und ein grundlegendes Konzept zur Einbindung der mobilen Geräte vorgeschlagen/ besprochen/ abgestimmt. Weil alle intern Beteiligten des Kunden ein hohes Interesse an schnellen Ergebnissen hatten, reichte dieser Tag aus, um das Grob-Konzept zu verabschieden und sich auf ein Softwareprodukt zu einigen: Microsoft Intune. Intune ermöglicht die Verwaltung mobiler Geräte und mobiler Anwendungen (sowie PCs, was hier aber nicht gefordert war) in der Cloud. Mit Intune können Unternehmen ihren Mitarbeitern Zugriff auf Unternehmensanwendungen, -daten und -ressourcen von nahezu überall und auf beinahe jedem Gerät ermöglichen und gleichzeitig für eine Absicherung der Unternehmensdaten sorgen (mehr).

Microsoft Intune

Quelle: https://www.microsoft.com/de-de/server-cloud/products/microsoft-intune/overview.aspx

Optimal ist dabei die sehr einfache Einbindung in die bestehende (on premise) Umgebung des Kunden – gerade auch weil intern ebenfalls bereits viele Microsoft Produkte zum Einsatz kommen und Verwaltungssysteme wie System Center Configuration Manager bereits bekannt sind (lässt sich bei Bedarf mit Intune koppeln, um aus einer Konsole heraus alle Systeme zu verwalten).

Heute beginnen wir mit der Detailplanung zur Einführung von Intune – mit einem entsprechenden Piloten. Nach späterer erfolgreicher Einführung können dann die nächsten Schritte im Projekt (Design-Leitfaden, Schaffen der mobilen Apps) angegangen werden.

SUNATO verbindet: Wir integrieren Enterprise Applikationen (EAI), schaffen Apps für den mobilen Zugriff (Mobile Apps) und unterstützen die Digitalisierung unserer Kunden durch Innovationen. Wir sind Azure, BizTalk, .NET und Xamarin Experten.