Produktivität auf dem iPhone mit Microsoft Office Mobile

Milen KoychevMobile Services, Office 365

Microsoft Office als de facto Standard für produktives Arbeiten im Unternehmen ist nun auch als Office Mobile für das iPhone als kostenloser Download verfügbar.

Das iPhone bringt von Haus aus Viewer für die wichtigsten Office Formate mit, man kann beispielsweise aktuelle Word, Excel und Powerpoint Dokumente aus E-Mail Anhängen öffnen und betrachten. In den meisten Fällen genügt diese Funktion von unterwegs. Die (reduzierte) Option Office Dokumente von unterwegs zu bearbeiten ist aber ein klares Plus und erweitert die mobile Produktivität deutlich.
Bisher mussten iPhone Anwender für die Bearbeitung von Office Dokumente auf Lösungen von Drittanbietern zurückgreifen, wie zum Beispiel Office² Plus oder Apples Office Pendant iWork in Form der einzelnen Apps Pages, Numbers und Keynote.

Office Mobile für das iPhone ist aber nun das Original aus dem Hause Microsoft und die Erwartungen sind entsprechend hoch.

Ich möchte im folgenden einen ersten Überblick zu der neuen Office Mobile App für das iPhone geben. Das iPad bleibt erst einmal außen vor, die Office Version ist explizit für das iPhone. Es ist zwar möglich, die App auch auf dem iPad zu installieren, allerdings stellt dies subjektiv kaum einen Mehrwert dar, da die iPhone Anwendung auf dem iPad nur optional hochskaliert wird.

Übersicht

Beim ersten Start der Office App wird der Anwender optisch ansprechend durch eine kleine User-Education Folge geleitet.

Auf der letzten Seite erfolgt der Anmeldedialog zu Office 365; denn Office für iPhone ist kostenlos, aber nur in Verbindung mit Office 365 nutzbar.

Nach der erfolgten Anmeldung gelangt man zu der gut strukturierten Oberfläche der Office Mobile App mit ein paar Beispieldokumenten.

Die Beispieldokumente zeigen auf den ersten Blick, dass die wichtigsten Funktionen und Features als Viewer enthalten sind. Ich werde in einem Folgebeitrag beschreiben, wie sich die Office Mobile App mit realen Dokumenten bewährt und wie sich die Dokumente in der Bearbeitung verhalten.

Cloud Integration

In der User-Education Folge wurde bereits hervorgehoben, dass die Office Mobile App  sich nahtlos in Microsofts Cloud Strategie integriert. Als “Backend” für die Office Mobile App stehen zur Auswahl:

  • Microsoft SkyDrive bzw. SkyDrive Pro
  • Office 365 SharePoint (SharePoint.com)
  • On-Premises SharePoint Server

 

Dokumente lassen sich unkompliziert öffnen und natürlich auch wieder zurückschreiben. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit neue Dokumente in einem der Speicheroptionen zu erzeugen. Außerdem kann man die bearbeiteten Dokumente auch per E-Mail versenden.

Erstes Fazit

Endlich, möchte man fast sagen, gibt es das Office auch für das iPhone. Der erste Eindruck ist durchweg positiv. Dokumente von unterwegs nicht nur lesen, sondern auch bearbeiten zu können, ist eine Erweiterung der mobilen Produktivität.

Natürlich integriert sich das Office nicht so nahtlos in das System wie auf dem Windows Phone. Dies ist aber den Beschränkungen seitens des iPhones bzw. iOS geschuldet und ist zu verkraften. Außerdem ist die Windows Phone Variante natürlich das Flagschiff für Microsoft und die iPhone Version auch erst Version 1.0.
Falls IRM, also Microsofts Information Rights Management eingesetzt wird ist zu beachten, dass dies im Gegensatz zu der Windows Phone App nicht unterstützt wird. Dies wird im Gegensatz zu der Windows Phone Varianten (noch?) nicht unterstützt. OneNote ist nicht enthalten, jedoch als separate App erhältlich.

Die Verknüpfung mit Office 365 ist eine strategisch nachvollziehbare Kopplung und die Cloud Integration selbst ist ein klarer Mehrwert. Dass die App selbst kostenlos ist, ermöglicht den unkomplizierten Einsatz in Organisationen oder für Einzelpersonen, die bereits Office 365 einsetzen.

Bleibt die Frage, wie sich Office Mobile im Alltag mit echten Dokumenten verhält. Dies wird in einem Folgebeitrag untersucht und beschrieben. Ausprobieren können Sie es natürlich selbst auch: Office Mobile für Office 365-Abonnenten im iTunes Store.